ESM 7 Untersuchung der Netzsymmetrie und der Netzqualität

ESM 7 Untersuchung der Netzsymmetrie und der Netzqualität

Der Einsatz vieler elektronischer Geräte, Energiesparleuchten, Notstromversorgungen (USV's) und auch der regenerativen Energien stellen die Energieversorger vor immer neue Probleme. Aus diesem Grund ist es wichtig Leitungsbelastungen richtig und sinnvoll zu planen. Die symmetrische Belastung von Versorgungsnetzen sollte bei jeder Elektroinstallation bedacht werden. Zusätzlich kommen durch verschiedenste elektronische Komponenten immer mehr Netzverunreinigungen zu Stande die sich auf die Netzqualität auswirken.

Mit dem Experimentierboard sollen wichtige Kenntnisse beim Einsatz von Schaltnetzteilen, Glühlampen oder Energiesparlampen in Bezug auf die Netzqualität vermittelt werden. Damit die Ergebnisse der Versuche auf das reale Netz übertragbar sind, müssen alle Untersuchungen daher mit Netzspannung 230/400V 50Hz durchgeführt werden.

Lerninhalte:

  • Kennenlernen von ein- und mehrphasigen Systemen
  • Zusammenhänge von Strom, Spannung, Leistung in verketteten Systemen
  • Darstellungsformen von verketteten Systemen z.B. Zeigerbilder
  • Neutralleiterbelastung durch symmetrische und unsymmetrisch Belastung
  • Auswirkungen von Störungen auf die Netzsymmetrie
  • Beurteilung von Netzverunreinigungen durch Netzanalyse
  • Untersuchung von Neutralleiterüberlastungen durch die 3. Oberwelle
  • Aufbau und Auswirkungen von verschiedenen Gleichrichterschaltungen