Schüler-/Lehrermessplätze

Schüler-/Lehrermessplätze

Hochgradig flexible, miteinander vernetzte und sichere Schüler-/Lehrermessplätze sind ein Wunsch vieler Ausbilder.  Lucas-Nülle hat deshalb ein System entwickelt, über das alle Auszubildenden des Klassenverbandes dieselben Signale erhalten, die ihr Lehrer über seinen Arbeitsplatz einspeist. Gesendet werden die Signale zum Beispiel von einem Trainingssystem wie CarTrain oder auch von einem echten Fahrzeug. Das neuartige System kann an jedes elektronische Gerät angeschlossen werden, somit auch an nahezu alle Trainingssysteme von Lucas-Nülle außerhalb des Kfz-Bereichs.
Im Zuge der Bedeutung der Elektromobilität im Bereich der Ausbildung, ermöglichen die Schüler-/Lehrermessplätze von Lucas-Nülle ebenfalls das Bereitstellen von HV-Spannungen durch die Lehrkraft. Das Signal wird für die Schüler automatisch umgerechnet und an den Schülermessplätzen mit einer geringen Spannung ausgegeben. Die Signalkurve wird jedoch in der grafischen Darstellung genauso angezeigt, wie es auch bei Hochspannung der Fall wäre. Die Schüler können auf diese Weise typische Merkmale eines Hochspannungssignals nachvollziehen, ohne sich in Gefahr zu begeben.  Natürlich können über die entsprechenden Kanäle auch Signale aus dem Kleinspannungsbereich sowie CAN-Signale übertragen werden.  Dabei spielt die Anzahl der Messplätze keine Rolle - jeden Auszubildenden erwartet ein perfekt aufbereitetes Signal!