Maschinen / Antriebstechnik

Energieeffiziente Antriebe mit Hilfe moderner Leistungselektronik

Ein Großteil der für Industrieanlagen eingesetzten Energie entfällt auf Motoren. Drehzahlgesteuerte Antriebe werden betriebswirtschaftlich immer wichtiger. Technische Lösungen, wie die Rückgewinnung von Bremsenergie, sind deshalb ein wesentlicher Inhalt der modernen Ausbildung.

In diesem Seminar erarbeiten wir Bildungswege zu zentralen Technologien der aktuellen Leistungselektronik. In praktischen Workshops zeigen wir Ihnen, wie Sie Lernende durch Experimente für das Thema Energieeffizienz sensibilisieren können.


Inhalte

Anhand des Beispiels einer Hallenbelüftung, durchlaufen die Teilnehmer hintereinander drei verschiedene Workshops und erarbeiten in diesen alle relevanten Unterrichtsinhalte in Bezug auf den Einsatz energiesparender Antriebe. 

Workshop 1:

Energieeffiziente Antriebsauslegung:

  • Optimaler Betriebspunkt für den Betrieb ermitteln
  • Betrieb des Motors im Volllast- und Teillastbetrieb
  • Verluste im Antriebssystem erkennen

Workshop 2:

Einsatz von Energiesparmotoren:

  • Aufbau, Arbeitsweise und Kenndaten von Energiesparmotoren
  • Energieeffizienzklassen
  • Bestimmung der Einsparpotenziale

Workshop 3:

Frequenzumrichter als Energiesparlösung:

  • Inbetriebnahme und Untersuchung drehzahlveränderliche Antriebe
  • Energieeffiziente Anpassung von Arbeitspunkten
  • Betrachtung der Effizienz des Gesamtsystems

 


Zielgruppe:

Ausbilder/Lehrer des Bereichs Gebäudesystemtechnik/Antriebstechnik

 


Voraussetzungen:

Kenntnisse der Elektrotechnik/Elektronik/Elektrische Maschinen

Seminar-Nr.:E3-23/3-02
Referent:Ralf Linnertz (Experte für elek. Antriebstechnik)
Sprache:Deutsch
Adresse:Siemensstr. 2
Ort:50170 Kerpen
Teilnehmer:max. 12
Preis:kostenloses Seminar

Anmeldung

Ich möchte mich für das obige Seminar verbindlich anmelden:
Zur Durchführung des Seminars verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.
Wir behalten uns vor, ein Seminar aus wichtigen Gründen abzusagen – z.B. bei Erkrankung des Referenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl. Bereits entrichtete Seminargebühren werden in diesem Fall erstattet. Weitere Ansprüche – insbesondere hinsichtlich gebuchter Übernachtungen, Zugfahrten oder Flüge – sind ausgeschlossen. Der angegebene Referent sowie der Seminarinhalt und -ablauf können sich unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung ändern.
Nach oben