Gebäudesystemtechnik mit KNX-ETS5

Professionelle Planung, Projektierung, Inbetriebnahme und Fehlersuche erfordern fundiertes Fachwissen. In unserem Seminar können Sie sich dieses Fachwissen aneignen: Sie arbeiten mit der aktuellsten Version der ETS-Software (ETS5). Sie werden mit der Technik des KNX vertraut gemacht und erlernen die Planung, Projektierung und Parametrierung von KNXAnlagen. Sie installieren diese Anlagen und nehmen sie in Betrieb. Anhand von Fehlersuchstrategien zeigen wir Ihnen, wie Fehler in den KNX-Geräten gefunden und behoben werden.

Inhalte:

  • Planung, Projektierung und Parametrierung von KNX-Anlagen
  • Auswahl geeigneter Installationsstrukturen
  • Auswahl geeigneter Gerätetechnik
  • Bearbeitung in Lernprojekten
  • Aufbau von Busstrukturen sowie Topologie
  • Beleuchtungssteuerung, Jalousiesteuerung und Heizungsregelung
  • Raum- und Präsenzüberwachung
  • Inbetriebnahme und spezifische Prüfung
  • Übergabe und Kundeneinweisung
  • Erarbeitung und Inbetriebnahme eines kundenspezifischen Projektes
  • Prozessoptimierungen
  • Prüfung und Komplexarbeit

 

 

Sie können sich auch direkt bei der Hessischen Landestelle für Technologiefortbildung anmelden sobald das Seminar dort online ist.


Zielgruppe: Ausbilder und Lehrer im Elektrobereich mit Schwerpunkt Gebäudetechnik

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Umgang mit ETS Vorgängerversionen

 

 

  Ihr Kontakt bei Rückfragen:
  Anja Klein
  +49 2273 567-58
  anja.klein@lucas-nuelle.de

 

 
Seminar-Nr.:E1-21/4-I
Referent:Heike Schörmann, Rudolf Fuchs
Sprache:deutsch
Adresse:BS-Groß-Gerau, Darmstädter Str. 90
Ort:64521 Groß-Gerau
Teilnehmer:max. 12
Preis:kostenloses Seminar

Anmeldung:

Ich möchte mich für das obige Seminar verbindlich anmelden:

Zur Durchführung des Seminars verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.
Wir behalten uns vor, ein Seminar aus wichtigen Gründen abzusagen – z.B. bei Erkrankung des Referenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl. Bereits entrichtete Seminargebühren werden in diesem Fall erstattet. Weitere Ansprüche – insbesondere hinsichtlich gebuchter Übernachtungen, Zugfahrten oder Flüge – sind ausgeschlossen. Der angegebene Referent sowie der Seminarinhalt und -ablauf können sich unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung ändern.