Additive Fertigung – 3D-Druck in der Ausbildung

3D-Drucker sind auf dem Vormarsch und verändern unsere Arbeitswelt. Gemeinsam mit den Spezialisten für 3D-Druck von fabmaker® erarbeiten wir mit Ihnen in diesem interaktiven Seminar die Arbeitswelt der Zukunft.

Durch einen hohen Praxisanteil direkt am Drucker lernen Sie nachhaltig wichtige Inhalte für die Anforderungen der neuen Arbeitswelt. Wir zeigen Ihnen, wie die Integration von digitalen Medien in der Schule gelingen kann. Werden auch Sie zum 3D-Druck-Experten und tragen Sie dazu bei, die Fachkräfte von morgen zu sichern.

 

Inhalte:

  • Grundlagen des 3D-Drucks
  • Grundwissen zu CAD
  • Allgemeine und 3D-Druck-gerechte Konstruktionsregeln
  • Digitalisierung und Industrie 4.0 – Was heißt das?
  • Praxisbeispiele für eine digitalisierte Ausbildung
  • „Additive Fertigung“ am Beispiel 3D-Druck


Teilnehmerkreis:
Ausbilder und Lehrer der Bereiche Mechatronik, Industriemechanik und Automatisierungstechnik

Voraussetzungen:
Keine erforderlich

Anmerkung zur Veranstaltung:
Sie können sich ebenfalls bei der Hessischen Landesstelle für Technologiefortbildung anmelden sobald dieses Seminar dort online ist.

 

 

 

  Ihr Kontakt bei Rückfragen:
  Anja Klein
  +49 2273 567-58
  anja.klein@lucas-nuelle.de

 
Seminar-Nr.:MT-20/3-I
Referent:Wolfgang Struth, Referenten der Firma fabmaker®
Sprache:deutsch
Adresse:Wird noch bekannt gegeben!
Ort: Wird noch bekannt gegeben!
Teilnehmer:max. 12
Preis:kostenloses Seminar

Anmeldung:

Ich möchte mich für das obige Seminar verbindlich anmelden:

Zur Durchführung des Seminars verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.
Wir behalten uns vor, ein Seminar aus wichtigen Gründen abzusagen – z.B. bei Erkrankung des Referenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl. Bereits entrichtete Seminargebühren werden in diesem Fall erstattet. Weitere Ansprüche – insbesondere hinsichtlich gebuchter Übernachtungen, Zugfahrten oder Flüge – sind ausgeschlossen. Der angegebene Referent sowie der Seminarinhalt und -ablauf können sich unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung ändern.