Praktische Regelungstechnik

Die technische Welt ist heute ohne geregelte Systeme nicht mehr denkbar. Die Anwendungen reichen von einfachen Füllstandsregelungen über Antriebsregelungen bis zu komplexen Systemen wie der Klimatisierung von Gebäuden oder Flugzeugen. In unserem Seminar erlangen Sie mithilfe der Trainingssysteme einen Überblick über die Auswahl und Optimierung gängiger Reglerstrukturen an realen Strecken.

Inhalte:

Aufbau, Regelung und Optimierung typischer Regelstrecken

  • Temperatur
  • Füllstand
  • Position
  • Drehzahl
  • Licht

 

Im Seminar werden folgende Themen behandelt:

  • Kennenlernen von Aufbau und Funktionsweise stetiger und unstetiger Regler
  • Einsatz eines analogen PID-Reglers
  • Analyse des Zeitverhaltens von Regelstrecken: Aufnahme von Sprungantworten
  • Untersuchung des Führungs- und Störverhaltens des Regelkreises
  • Parametrierung und Optimierung der Regelkreise
  • Vergleich verschiedener Optimierungsstrategien

 


Zielgruppe:
Ausbilder und Lehrer der Bereiche ­Mechatronik und Elektrotechnik

Voraussetzungen:
Kenntnisse in Elektrotechnik / Regelungstechnik

Anmerkung zur Veranstaltung:
Sie können sich ebenfalls bei der Hessischen Landesstelle für Technologiefortbildung anmelden sobald dieses Seminar dort online ist.

 

 

  Ihr Kontakt bei Rückfragen:
  Anja Klein
  +49 2273 567-58
  anja.klein@lucas-nuelle.de

 
Seminar-Nr.:I0-20/2-I
Referent:Shalbus Bukarov
Sprache:Deutsch
Adresse:Wird noch bekannt gegeben!
Ort: Wird noch bekannt gegeben!
Teilnehmer:max. 12
Preis:kostenloses Seminar

Anmeldung:

Ich möchte mich für das obige Seminar verbindlich anmelden:

Zur Durchführung des Seminars verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.
Wir behalten uns vor, ein Seminar aus wichtigen Gründen abzusagen – z.B. bei Erkrankung des Referenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl. Bereits entrichtete Seminargebühren werden in diesem Fall erstattet. Weitere Ansprüche – insbesondere hinsichtlich gebuchter Übernachtungen, Zugfahrten oder Flüge – sind ausgeschlossen. Der angegebene Referent sowie der Seminarinhalt und -ablauf können sich unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung ändern.