Energieeffiziente Beleuchtung – „DALI”

Die Lichttechnik als Lehre vom Licht und seiner Anwendung ist besonders vielseitig, da sie sich heute nicht mehr ausschließlich auf das Licht als Phänomen des physiologischen Gesichtssinnes beschränkt, sondern auch auf die Erzeugung, Messung und Anwendung der optischen Strahlung bezieht.


Die Wirkung von Licht auf den Menschen ist vielseitig und geht weit über das Sehen und Erkennen von Gegenständen hinaus. Eine wirkungsvolle Lichtanwendung setzt deshalb Kenntnisse über Lichttechnik, Physik und Physiologie voraus. Die Energieeffizienz von Beleuchtungsanlagen hängt allerdings nicht nur vom Leuchtmittel ab, sondern auch von deren Ansteuerungen und einem anwendungsorientierten Beleuchtungsmanagement.


Inhalte

  • Effizientes Licht – effiziente Beleuchtung – Energieeffizienz
  • Licht, Sehen, Beleuchtung, Umgebung
  • Einsatz verschiedener Leuchtmittel
  • LEDs – Aufbau, Wirkungsweise, Ansteuerung
  • Einsatz verschiedener Betriebsgeräte in der Beleuchtungstechnik
  • Direkte und indirekte Lichtregelung
  • Einsatz von Bussystemen z.B. DALI, enOcean
  • Erstellung kleiner Beleuchtungsprojekte mit DALI


Zielgruppe
Ausbilder und Lehrer des Berufes Elektroniker für Geräte und Systeme, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik oder artverwandte Berufe

Externe Anmeldung
Gerne können Sie sich auch direkt bei der Hessischen Landestelle für Technologiefortbildung anmelden sobald diese das Seminar online hat.


  Ihr Kontakt bei Rückfragen:
  Anja Klein
  t: 02273 567-58
  anja.klein@lucas-nuelle.de

 

 
Seminar-Nr.:E1-19/4-I
Referent:Lutz Schulz
Sprache:deutsch
Adresse:Berufliche Schulen Groß Gerau, Darmstädter Straße 90
Ort:64521 Groß-Gerau
Teilnehmer:max. 14
Preis:kostenloses Seminar

Anmeldung:

Ich möchte mich für das obige Seminar verbindlich anmelden:

Zur Durchführung des Seminars verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.
Wir behalten uns vor, ein Seminar aus wichtigen Gründen abzusagen – z.B. bei Erkrankung des Referenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl. Bereits entrichtete Seminargebühren werden in diesem Fall erstattet. Weitere Ansprüche – insbesondere hinsichtlich gebuchter Übernachtungen, Zugfahrten oder Flüge – sind ausgeschlossen. Der angegebene Referent sowie der Seminarinhalt und -ablauf können sich unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung ändern.