Tage des Elektrotechnik-Ausbilders

Ausbilder im Bereich Elektrotechnik und Mechatronik stehen vor der Herausforderung, die steigenden Anforderungen des Berufsalltags mit der Leistungsfähigkeit der Auszubildenden in Einklang zu bringen. Stetig komplexer werdende Zusammenhänge und Technologien in allen Bereichen des beruflichen Umfeldes erfordern, dass immer mehr Inhalte in der gleichen Zeit vermittelt werden müssen. Wie gelingt es Ausbildern, diese Herausforderung zu meistern und die Auszubildenden zu einem guten oder sehr guten Ergebnis zu führen?
Nicht nur auf diese Frage möchten wir auf unseren Tagen des Elektrotechnik-Ausbilders mit Ihnen eingehen. Der bewährte Ablauf der Veranstaltung in den vergangenen Jahren wird Sie auch 2019 wieder überzeugen:
  • Verschiedene Vorträge zu konkreten Themen sowie Probleme aus der Elektro-Ausbildung
  • Gespräche mit Ausbildern aus ganz Deutschland

 

Während der Abendveranstaltung in Köln, haben Sie zusätzlich die Gelegenheit zur Vernetzung.

 

Freuen sie sich auf die Themen:

  • E-Learning / VOCANTO
  • Energietechnik Windkraft / Photovoltaik
  • Smart Home
  • Smart Metering

 

Teilnehmerkreis
Ausbilder an überbetrieblichen Bildungszentren oder Industriellen Bildungsstätten

Anreise mit dem PKW
Hybrid- oder Elektrofahrzeuge können kostenfrei geladen werden

 

 

  Ihr Kontakt bei Rückfragen:
  Anja Klein
  t: 02273 567-58
  anja.klein@lucas-nuelle.de

 

Seminar-Nr.:LN-19/3-I
Referent:Externen Referenten der Firma ABB sowie Lucas-Nülle Mitarbeiter Rami Abu-Issa, Fabian Schwarz und Lutz Schulz
Sprache:deutsch
Adresse:Siemensstraße 2
Ort:50170 Kerpen
Teilnehmer:max. 40
Preis:kostenloses Seminar

Anmeldung:

Ich möchte mich für das obige Seminar verbindlich anmelden:

Zur Durchführung des Seminars verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.
Wir behalten uns vor, ein Seminar aus wichtigen Gründen abzusagen – z.B. bei Erkrankung des Referenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl. Bereits entrichtete Seminargebühren werden in diesem Fall erstattet. Weitere Ansprüche – insbesondere hinsichtlich gebuchter Übernachtungen, Zugfahrten oder Flüge – sind ausgeschlossen. Der angegebene Referent sowie der Seminarinhalt und -ablauf können sich unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung ändern.