Auf der richtigen Spur in der Kfz-Ausbildung

Wie man den Active Lane Assist praxisnah in der Aus- und Weiterbildung vermitteln kann

Auf dem Weg zum autonomen Fahren verfügen immer mehr Fahrzeuge serienmäßig über Spurhalteassistenten (Active Lane Assist). Das Fahrerassistenzsystem ist ein wichtiger Baustein moderner Fahrzeugkonzepte und somit auch ein wichtiges Thema für die Aus- und Weiterbildung. Wie bei vielen anderen Assistenten ist die praxisnahe Ausbildung zu diesem Thema jedoch schwierig umzusetzen. Ein Fahrzeug, das mit der Straße interagiert, können Auszubildende nicht mehr isoliert innerhalb der Werkstatt betrachten. 

Mit einem digitalvernetzten Trainingssystem können Sie die praktische Ausbildung im Bereich der Fahrerassistenzsysteme innerhalb des Klassenraums durchführen, ohne dabei den haptischen Bezug zur Wartung und Kalibrierung der Komponenten zu verlieren. Ob nun ein passiver Spurhalteassistent, der über die Frontkamera die Fahrspur überwacht und den Fahrer gegebenenfalls warnt, oder der aktive Fahrspurassistent, der das Fahrzeug eigenständig in die Spurmitte zurückführt: Mit der kompakten Trainingssystem ‘Aktiver Fahrspurassistent’ auf Basis des UniTrain-Systems können Sie beide Themen einfach in Ihrer Lehrwerkstatt unterrichten. 

 

Das Thema Active Lane Assist praxisnah in die Ausbildung integrieren 

Den Auszubildenden steht ein umfangreiches Hardwarepaket inklusive Frontkamera und Kalibriertarget zur Verfügung, mit dem sie das Fahrerassistenzsystem praxisnah in Betrieb nehmen und kalibrieren können. Die Kalibrierung erfolgt über eine spezielle Diagnosesoftware und erfordert keine mechanischen Einstellungen an der Kamera selbst. Durch die verschiedenen Streckenabschnitte können die lernenden Anwender den Fahrspurassistent in unterschiedlichen Situationen testen und dies durch die Analysetools der Diagnosesoftware im Detail auswerten. Der dazugehörige E-Learning Kurs stellt alle erforderlichen theoretischen Inhalte zur Verfügung ­­– interaktiv aufbereitet durch zahlreiche Videos und Animationen. Die integrierte Fehlersimulation erhöht den Praxisbezug noch weiter. 

Neben dem Active Lane Assist bietet Ihnen Lucas-Nülle alle weiteren, für die Ausbildung wesentlichen Fahrerassistenzsysteme. Alle Trainingslösungen basieren auf dem UniTrain-System. Das bedeutet nicht nur kurze Rüstzeiten, sondern ermöglicht Ihnen vor allem einen durchgängigen Ansatz für die Ausbildung zu den Fahrerassistenzsystemen sowie vielen weiteren Themen der Kfz-Technik.   

 

- 20.08.2021