Volle Kontrolle im Handumdrehen

Eine Trainingslösung für Gestensteuerung und Kapazitive Sensorik in der Kfz-Ausbildung

Smartphones prägen das Bedienverhalten aller Generationen immer stärker. Auch im Kraftfahrzeug ist die Nutzerfreundlichkeit des Multimediainterface heute entscheidend für den Erfolg eines Modells. Und die Ansprüche wachsen: Der Wechsel vom mobilen Endgerät auf das Fahrzeugbedienkonzept muss immer nahtloser ablaufen. Touchscreens und Gestensteuerung sind dementsprechend aus den Bedienkonzepten moderner Fahrzeuge nicht mehr wegzudenken. 

Mit dem TrainingssystemGestensteuerung und Kapazitive Sensorik im Kfz“ liefert Lucas-Nülle eine einfache Möglichkeit für die Integration dieser Technologien in Ihren Unterricht. An Hand unseres UniTrain-Systems erklären Sie die Grundlagen der Technologien und vermitteln die nötigen Diagnosekompetenzen für moderne Bedienkonzepte aktueller Kraftfahrzeuge.  

Das Kernstück des Lehrsystems ist die integrierte Gestensteuerung, deren Funktion und Diagnose sich die Lernenden in vielen praktischen Übungen erarbeiten können. Außerdem vermitteln Sie die Funktionsweise von kapazitiven Touchflächen und thematisieren die Unterschiede zu resistiven Systemen. 

In der dazugehörenden Kurssoftware sind zahlreiche Diagnoseaufträge enthalten, die Sie vollautomatisiert auf das Trainingssystem aufschalten können. Der Lernende muss daraufhin selbstständig eine Diagnosestrategie erarbeiten, um die Störung zu lokalisieren. Mit dieser kombinierten Lösung verwirklichen Sie ein praxisnahes E-Learning und ermöglichen den einfachen Einstieg in das Themengebiet moderner Bediensysteme.

- 26.02.2020