Wenn der Schwerpunkt oben liegt

Die Positions- und Winkelregelstrecke

Ein Pendel steht Kopf: Das Inverse Pendel ist der Klassiker in der Regelungstechnik. Das Aufschwingen und das Balancieren eines Pendelstabs durch rein horizontale Beschleunigungen ist eine besondere Herausforderung und setzt eine optimierte Regelung voraus. Gleichzeitig ist der Erfolg der Regelung am Pendel leicht zu sehen – viele ideale Ansatzpunkte für die Lehre.

Vielseitiges neues Trainingssystem

Mit dem Trainingssystem „Positions- und Winkelregel-strecke, inverses Pendel“ beleuchtet Lucas-Nülle künftig verschiedene Themen der angewandten Regelungstechnik in zwei digitalen Kursen. „Der Basis-ILA-Kurs erklärt Grundlagen von der einschleifigen Positions- und Winkelregelung bis hin zur kaskadierten Mehrgrößenregelung“, erläutert Shalbus Bukarov, Produktmanager im Bereich Regelungstechnik, und fügt an: „Alternativ entwickeln die Lernenden in einem Matlab-Simulink-basierten ILA-Kurs benutzerdefinierte und frei programmierbare Regelalgorithmen. Hier zeigt sich die Vielseitigkeit des neuen Trainingssystems.”

Stabiles Gleiten

Eine Linearachse mit Riemenantrieb und robuster Kugelumlaufführung ermöglicht ein stabiles und verschleißarmes Gleiten des Schlittens. Mit einem Verfahrweg von bis zu 400 mm sowie einer Beschleunigung von bis zu 10 m/s² sind hervorragende Bedingungen geschaffen, um das Aufschwingen und Balancieren mit Hilfe eines überlagerten Steuergeräts zu ermöglichen.

Optische Sensoren

Sowohl die Länge des Verfahrwegs als auch der Schwerpunkt des Pendelstabs sind verstellbar, was die Anwendung variabler macht. Projekte zu verschiedenen Applikationen, wie der Segway PT oder die Containerbrücke, stellen praktische Einsatzszenarien dar. Nicht zuletzt verfügt das System über optische Sensoren, eine integrierte Drehzahl- und Stromregelung sowie einen leistungsstarken 100-W-Hybrid-Schrittmotor.

 

                              

"Das Trainingssystem macht Regelungstechnik
besonders anschaulich. 
Es bietet sowohl für den
Auszubildenden als auch für den Studenten
Anwendungsmöglichkeiten und reichlich Lehrstoff.“

Produktmanager Shalbus Bukarov

                               

- 19.02.2020