Ehrenauszeichnung für Rolf Lucas-Nülle

Das britische Institut of the Motor Industry (IMI) hat Gründer und Geschäftsführer Rolf Lucas-Nülle für seine Verdienste für das Kfz-Gewerbe ausgezeichnet.
Prinz Michael of Kent überreichte ihm in London den HON FIMI Award und erklärte ihn zum honorable fellow des IMI.
 
Laudatio ehrt fünf Jahrzehnte Einsatz
 
In seiner Laudatio würdigte Steve Nash, CEO des IMI, den 50-jährigen Einsatz von Rolf Lucas-Nülle. Nash schilderte den Anwesenden wie der Firmengründer ein internationales Unternehmen für die Berufsausbildung aus der eigenen Garage heraus aufbaute.
 
Rolf Lucas-Nülle hat als Trainer im Bereich der Kfz-Weiterbildung begonnen. In dieser Zeit begann er technische Systeme zu entwickeln, um die Themen seiner Seminare praktisch greifbar zu machen. Aus diesem bestreben erwuchs erst der Schulungsanbieter INTEA, später die Lucas-Nülle GmbH. Beide Unternehmen sind heute ein Teil der weltweit tätigen Lucas-Nülle Gruppe.
 
Freude über den Ehrenpreis
 
Rolf Lucas-Nülle nahm die Würde mit Freude entgegen und sagt: "Die Ernennung zum Honorable Fellow ehrt mich sehr. Ich nehme den Titel als Auftrag wahr. Lernende weltweit sollen weiterhin von unseren Systemen profitieren."
 
Momentan baut Lucas-Nülle gemeinsam mit dem IMI ein neues Programm auf. Die Marke LN Academy bietet gemeinsam mit dem IMI komplette Zertifizierungen für Schulen und Institutionen auf der gesamten Welt an.
 
- 15.03.2019