Gebäudesystemtechnik mit KNX-ETS5

Professionelle Planung, Projektierung, Inbetriebnahme und Fehlersuche erfordern fundiertes Fachwissen.


In unserem Seminar können Sie sich dieses Fachwissen aneignen: Sie arbeiten mit der aktuellsten Version der ETS-Software (ETS5). Sie werden mit der Technik des KNX vertraut gemacht und erlernen die Planung, Projektierung und Parametrierung von KNX-Anlagen. Sie installieren diese Anlagen und nehmen sie in Betrieb. Anhand von Fehlersuchstrategien zeigen wir Ihnen, wie Fehler in den KNX-Geräten gefunden und behoben werden.

 

Inhalte:

  • Planung, Projektierung und Parametrierung von KNX-Anlagen
  • Auswahl geeigneter Installationsstrukturen
  • Auswahl geeigneter Gerätetechnik
  • Bearbeitung in Lernprojekten
  • Aufbau von Busstrukturen sowie Topologie
  • Beleuchtungssteuerung, Jalousiesteuerung und Heizungsregelung
  • Raum- und Präsenzüberwachung
  • Inbetriebnahme und spezifische Prüfung
  • Übergabe und Kundeneinweisung
  • Erarbeitung und Inbetriebnahme eines kundenspezifischen Projektes
  • Prozessoptimierungen
  • Prüfung und Komplexarbeit



Zielgruppe:
Ausbilder und Lehrer im Elektrobereich mit Schwerpunkt Gebäudetechnik


Voraussetzungen:
Grundkenntnisse im Umgang mit ETS Vorgängerversionen


Externe Anmeldung:
Gerne können Sie sich auch direkt bei der Hessischen Landestelle für Technologiefortbildung anmelden sobald diese das Seminar online hat.


  Ihr Kontakt bei Rückfragen:
  Anja Klein
  t: 02273 567-58
  anja.klein@lucas-nuelle.de

 
Seminar-Nr.:E1-19/3-I
Referent:Lutz Schulz
Sprache:deutsch
Adresse:Staatliche Technikakademie, Frankfurter Straße 40
Ort:35781 Weilburg
Teilnehmer:max. 14
Preis:kostenloses Seminar

Anmeldung:

Ich möchte mich für das obige Seminar verbindlich anmelden:

Zur Durchführung des Seminars verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.
Wir behalten uns vor, ein Seminar aus wichtigen Gründen abzusagen – z.B. bei Erkrankung des Referenten oder bei zu geringer Teilnehmerzahl. Bereits entrichtete Seminargebühren werden in diesem Fall erstattet. Weitere Ansprüche – insbesondere hinsichtlich gebuchter Übernachtungen, Zugfahrten oder Flüge – sind ausgeschlossen. Der angegebene Referent sowie der Seminarinhalt und -ablauf können sich unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung ändern.