Artikel Nr.: LM9688

Station Bohren und Fräsen

Bohr- und Fräsvorrichtung zum Fräsen der Tasche eines IMS® Werkstückunterteils. Der Fräser kann mit zwei unterschiedlichen Vorschüben gesteuert werden.

  • Fräskopf
  • Frässpindel 5.000 - 20.000 U/min gesteuert über 0...10 V intern oder extern
  • Potentiometer zur internen Drehzahlvorgabe
  • Positioniersensor
  • Spannzylinder
  • Ventilblock 5 x 4/2-Wege Magnetventile
  • Zylinder Fräsvorschub Z-Achse
  • Zylinder Fräsvorschub X-Achse
  • Zylinder Fräsvorschub Y-Achse
  • Stoppzylinder doppelt wirkend
  • Bedienpult mit:

    • Wahlschalter für Drehzahl

    • Potentiometer

    • Signalleuchte

    • Not-Halt mit Signalleuchte

  • SPS-Schnittstelle auf SUB-D 25-polig
  • Anforderungen an die SPS: 8 x digitale Ausgänge, 11 x digitale Eingänge, 1 x analoger Ausgang für die Drehzahl (auch über Potentiometer steuerbar)

 

Für die Funktionssicherheit und Lebensdauer der pneumatischen Elemente und Steuerungen ist eine Wartungseinheit bestehend aus: Filter, Druckregelventil mit Druckanzeige und Schmierung erforderlich.