Artikel Nr.: CO3620-2G

Positions- und Winkelregelstrecke, inverses Pendel

Die Positions- und Winkelregelstrecke ist ein Trainingssystem, an dem moderne Regelungstechnik sehr anschaulich angewendet werden kann. Die vermittelbaren Lerninhalte reichen von der klassischen Positionsregelung mit Standardreglern bis hin zur modellbasierten Mehrgrößenregelung im Zustandsraum. Das Aufschwingen und das Balancieren eines an einem Schlitten drehbar gelagerten Pendelstabs (inverses Pendel) durch rein horizontale Beschleunigungen des Schlittens stellt eine besondere Herausforderung dar. Das Prinzip lässt sich unter anderem auf die Regelung des Segway PT übertragen. Darüber hinaus wird dem Lernenden der grundsätzliche Umgang mit gekoppelten Mehrgrößensystemen praxisnah vermittelt.

  • Linearachse mit Riemenantrieb und Kugelumlaufführung
  • Verfahrweg von bis zu 400 mm
  • Leistungsstarker Hybrid-Schrittmotor mit einer Leistung von bis zu 100W
  • Maximale Geschwindigkeit von 0,5 m/s
  • Beschleunigungen von bis zu 10 m/s2
  • Integrierte Drehzahl- und Stromregelung
  • Positionserfassung mit einem hochauflösenden Inkrementalgeber mit 4000 Impulsen pro Umdrehung
  • Winkelerfassung mit einem hochauflösenden Inkrementalgeber mit 16000 Impulsen pro Umdrehung über eine CAN-Schnittstelle
  • Pendelstab mit einem verschiebbaren Schwerpunkt
  • Kippschalter zur automatischen Initialisierung einer Referenzfahrt
  • Vorgabe der Sollgeschwindigkeit über ein analoges Signal ±10 V
  • Freigabe des Antriebs optional über ein externes Signal
  • Endschalterausgänge zur Verwendung mit überlagerter Steuerung
  • Integriertes Weitbereichsnetzteil zur Spannungsversorgung
  • Abmessungen: 741 x 297 x 125 mm
  • Gewicht: 12 kg