Artikel Nr.: CO4204-7C

UniTrain: Impulserzeugung und Zündanlagen im Kraftfahrzeug

Auch klassische Komponenten wie die Zündanlagen eines Benzinmotors entwickeln sich durch die Elektronifizierung weiter. Moderne Zündanlagen sind komplex und äußerst präzise. Sie ermöglichen die extreme Leistungsentfaltung moderner Ottomotoren und stellen die Einhaltung der Abgasnormen sicher. Auf Basis des UniTrain-Systems lernen die Auszubildenden selbstständig, wie eine Zündanlage aufgebaut ist, welche Fehlfunktionen auftreten können und wie sie diese diagnostizieren.

Lerninhalte:

  • Entstehung eines Zündfunkens
  • Zündverstellung, mechanisch und kennfeldgesteuert
  • Konventionelle Zündanlage und Doppelfunkenzündanlage
  • Transistorzündanlagen mit Hallgeber und Induktivgeber
  • Elektronische Zündanlage
  • Zündoszillogramme aufnehmen und auswerten
  • Grundlagen ruhende und rotierende Hochspannungsverteilung
  • Kursdauer: ca. 8 h