Artikel Nr.: SO2803-1K

Interactive Lab Assistant: BDE mit bedarfsgeregelter Kraftstoffpumpe

Der ILA-Kurs "Benzindirekteinspritzung mit bedarfsgeregelter Kraftstoffpumpe" stellt im Zusammenhang mit dem gleichnamigen Trainingssystem aus dem Bereich des "Modularen Motormanagements", die perfekte Symbiose zwischen Theorie und Praxis dar. Durch den stringenten und logischen Aufbau wird das natürliche Interesse des Auszubildenden gefördert und er in die Lage versetzt, das komplexe Motormanagementsystem ohne Schwierigkeiten zu verstehen. Dies wird durch zahlreiche Animationen unterstützt, für die ein kompletter Common Rail - Motor digitalisiert wurde. Dadurch erhalten die Auszubildenden die Chance, die Aufgabe und Funktionsweise der Sensoren sowie Aktoren aus einer völlig neuen Perspektive zu erleben.

In modernen Fahrzeugen mit BDE werden zur Effizienzsteigerung bedarfsgereglte Vorförderpumpen verwendet, die so angesteuert werden, dass nur die benötigte Kraftstoffmenge zur Hochdruckpumpe gefördert wird. Diese Art der Kraftstoffförderung sowie der Aufbau eines solchen InTank-Moduls wird in diesem Kurs im Detail erklärt und in weiterführenden Experimenten vertieft. Durch den Einsatz hochwertiger Animationen wird der Aufbau und die Funktion des Moduls dem Auszubildenden auf der visuellen Ebene intuitiv und interessant erklärt. Eine Besonderheit stellt die interaktive Animation der Füllstandssensorik des Moduls dar, in der die Hardware direkt mit der Animation kommuniziert. Wird der Tankgeber des Moduls bewegt, sieht der Auszubildende die Änderung in Echtzeit auf seinem Bildschirm.

Auch die Bedienung der Hardware sowie die Durchführung der zahlreichen Experimente ist im Kurs auf interaktive Weise erklärt, wodurch die Vorbereitungszeit der einzelnen Experimente stark minimiert wird. Insbesondere da alle Messinstrumente (z.B. Oszilloskop sowie Voltmeter) bereits in den Kurs integriert sind. Der Auszubildende erhält somit mehr Zeit für das Wesentliche, da seine Effizienz spürbar ansteigt. Durch die strenge Selektion der theoretischen Inhalte, vermittelt die Theorie alle wichtigen Themen, die zum Verständnis und für die Erzeugung von Diagnosekompetenzen elementar sind.  

Um das Gesamtpaket abzurunden, enthält der Kurs des Weiteren kapitelspezifische Test, die den Wissenstand eines jeden einzelnen Auszubildenden abfragen. So erhält sowohl der Auszubildende als auch der Ausbilder zu jeder Zeit ein Feedback über das aktuelle Leistungsniveau.