Artikel Nr.: CO3713-7V

IMS/IPA Test- und Fehlersimulator

Mit dem Test- und Fehlersimulator lassen sich die IMS®- und IPA-Stationen auf Funktionalität testen. Über einen 9-poligen und einen 25-poligen Anschluss werden das Förderband und eine Station am Testgerät angeschlossen. Die Sensor- und die Steuersignale werden über LEDs angezeigt. Über Tast-/Rastschalter können alle Funktionen der Stationen und des Förderbandes getestet werden. So ist ein manuelles Testen des Funktionsablaufs möglich.

Zur Verwendung als Fehlersimulator stehen zwei weitere Anschlüsse zur Verfügung, um die Fehlerbox mit einer Steuerung zu verbinden. Der Fehlersimulator wird somit zwischen der Steuerung und der Station angeschlossen. Hinter einer abschließbaren Klappe befinden sich zwölf Kippschalter. Über diese lassen sich verschiedene Fehler einstellen, die die richtige Funktion des Förderbandes und der Station beeinträchtigen.

Merkmale:

  • 15 LEDs zur Anzeige der digitalen Eingänge
  • 11 Tast-/Rastschalter zum Setzen der digitalen Ausgänge
  • 11 LEDs zur Anzeige der gesetzten Ausgänge
  • 12 Fehlerschalter:
    • S1 bis S10 zum Einstellen von Kurzschlüssen oder Kabelbrüchen
    • Schalter LED zum Deaktivieren der LEDs - Somit kann der Lernende den eingestellten Fehler nicht direkt erkennen
    • Schalter PWR zur Unterbrechung der Stromversorgung über X2 / X4
  • 1 x 25-poliger Stecker zur Verbindung mit einer Steuerung
  • 1 x 25-polige Buchse zur Verbindung mit einer Station
  • 1 x 9-poliger Stecker zur Verbindung mit einer Steuerung
  • 1 x 9-polige Buchse zur Verbindung mit einer Station
  • 1 x Abschließbare Klappe zum Verdecken der eingestellten Fehler