Artikel Nr.: LM9553

IPA Station Verkorken

Flaschen verkorken:
Die IPA Station Verkorken wird auf einem Förderband angebracht und ermöglicht das wasserdichte Verschließen der Flaschen mit Kunststoffdeckeln. Sechs Flaschen befinden sich auf einem Träger und werden unter der Station Verkorken positioniert. Die mit einer gefärbten Flüssigkeit gefüllten Flaschen werden durch Einpresszylinder verschlossen. Sind alle Flaschen verkorkt, wird der Träger zur nächsten Station transportiert.

Station Verkorken bestehend aus:

  • 1 Magazin für Flaschendeckel
  • 1 Einpresszylinder
  • 1 Vereinzelungszylinder
  • 3 Stoppzylinder

Sensorik:

  • Kapazitiver Sensor zur Füllstandüberwachung
  • Mikroschalter zur Füllstandüberwachung
  • Endlagesensoren magnetisch
  • Optische Sensoren

Aktorik:

  • Stoppzylinder, doppelt wirkend
  • Einpresszylinder, verdrehsicher und doppelt wirkend
  • Vereinzelungszylinder, verdrehsicher und doppelt wirkend
  • 3/2 –Wege Magnetventil
  • 4/2 –Wege Magnetventil
  • Abluft-Drosselventile

Elektrik:

  • IMS Anschluss DSUB 25

 Ihre Vorteile:

  • Praxisnähe durch Verwendung von Industriekomponenten
  • Kombination mit beliebigen Steuer- und Regelsystemen aus Industrie und Ausbildung
  • Beliebig erweiterbar mit weiteren IPA Stationen:
  • Kompaktstation, Mischen, Abfüllen und Entkorken
  • Kombination mit dem IMS (Industrial Mechatronic System)
  • Lernen eines Prozessablaufs
  • Modularer Aufbau, somit schnelle und leichte Montage
  • Durch nahezu keine Verdrahtung sofortiger Einsatz möglich