Artikel Nr.: CO3301-4J

Überstromzeitrelais

Lehrplatte mit digitalem, dreiphasigen Überstromzeitrelais zur selektiven Erfassung von Überlasten und Kurzschlüssen (ANSI 50 und 51). Konfigurierbar als unabhängiger Überstromzeitschutz (UMZ) oder abhängiger Überstromzeitschutz (AMZ) mit verschiedenen Auslösecharakteristika. Ein internes Programm sorgt für eine Selbstkontrolle und für die Realisierung eines Auslösetests. Das Relais besitzt drei inverse Stromkennlinien: normal invers, stark invers, extrem invers. Die Parametrierung des Relais kann wahlweise von Hand oder mit einem PC über die integrierte RS485 Schnittstelle erfolgen.

  • Nennfrequenz: 50/60Hz

  • Leistungsaufnahme im Strompfad: 0,1VA bei IN = 1A

  • Thermische Belastbarkeit der Strompfade:
    Stoßstrom (eine Halbwelle) 250x I
    N
    während 1s 100x IN
    während 10s 30x IN
    dauernd 4x IN

  • Ausgangsrelais:
    Einschaltstrom: 20A
    Nennstrom: 5A
    Max. Schaltleistung:
    1250VA AC/120W DC ohmisch
    500VA AC/75W DC induktiv

  • Auslöseparameter:
    I>0,5...2x IN
    I>1...15x IN
    tI>0...100s
    tI>0...2,5s

  • LED-Anzeigen:
    "ON" für Betriebsbereitschaft
    I> und I>> Anregung (blinkend)
    I> und I>> Auslösung (Dauerlicht)

  • Bedienelemente:

  • Taster "TEST" zum Starten des Testprogramms
    6 Potentiometer zum Einstellen der Ansprechwerte und Auslösezeiten
    8 DIP-Schalter zum Einstellen der Kennlinien
    Einstellen von Zeitfaktoren
    Einstellen von Nenndaten

  • Ein- und Ausgänge: 4mm-Sicherheitsbuchsen

  • Die integrierte Schnittstelle RS 485 ist für die Parametrierung von Schutzrelais geeignet. Sie erfasst und überträgt Werte vom Relais zum PC und zurück. Durch eine optische Übertragung der Signale wird eine galvanische Trennung gewährleistet.

  • Anzeige der Schnittstelle:
    1. LED grün = Betriebsanzeige
    2. LED grün = Datenübertragung

  • Abmessungen: 297 x 228 x125mm (HxBxT)

  • Gewicht: 1kg