Artikel Nr.: ST8100-1J

SybaNet-Control Unit 4.0 mit Touch Panel und Labormanager-Software, 42TE

SybaNet-Control Unit / Touch-Panel-PC, zum Steuern und Überwachen von Unterrichts- bzw. Laborräumen. Alle Funktionen werden über das (Master-) Touch Panel mit der zugehörigen Software (Labormanager) gesteuert, geregelt und überwacht.
Alle Schaltzustände der Schülerplätze werden dabei grafisch angezeigt (User-Menü). Die Konfiguration und Anmeldung der einzelnen Arbeitsplätze wird ebenfalls über das Touch Panel (Admin-Menü) realisiert.
Weiterhin können verschieden Konfigurationen von versch. Usern via Software festgelegt werden.
Über einen USB-Port in der Bedienfront, können mögliche Updates über Selbsterkennung des Systems, direkt vom Nutzer aufgespielt werden.

Software-Eigenschaften:

  • Software zur Verwaltung des gesamten (vernetzten) Labors 
  • Untergliederung in Admin- und User-Menü
  • Passwortgeschützter Zugang zu den Menübereichen
  • Grafische Einstellung und Übersichtsdarstellung des Labors (Raumkonfiguration)
  • Arbeitsplätze einzeln, in Gruppen oder komplett zusammengefasst steuerbar
  • Einzel-, Gruppen oder Gesamtfreigabe der Arbeitsplätze (Klein-, Wechsel- und Drehspannung)
  • Geräte in Schülerarbeitsplätzen einzeln freischalten oder sperren
  • Zeitlich begrenztes Einschalten von Spannungen via Timer-Funktion
  • Zusätzliche Fernsteuerung von diversen Labornetz- und Signalgeräten
    • Über die grafische Oberfläche können bestimmte Geräte ausgewählt und Parameter eingestellt werden
    • Möglichkeit versch. Spannungen und Signale diverser Endgeräte voreinzustellen, zu sperren oder begrenzen und zu überwachen
    • Einschübe direkt steuerbar. Dadurch können einem Schüler oder einer Schülergruppe ein definiertes Signal am Signalgenerator, an den DC
      Ausgängen oder am Drehstromgenerator vorgeben werden. Die Geräte können optional für eine Einstellung durch den
      Schüler gesperrt werden.
  • Sämtliche Funktionen der jeweiligen Arbeitsplätze, wie Schaltzustände etc., werden grafisch angezeigt
  • NOT-AUS Visualisierung inkl. Platzerkennung
  • RCD (FI)-/ und Leitungsschutzschalter-Auslösedetektion, graphisch visualisiert mit Platzerkennung
  • Anzeige einer Überlast z. B. nach einem Kurzschluss
  • Steuerung von automatischer Tisch-/Energiekanal-Versenktechnik
  • Software erkennt automatisch die angeschlossenen End-Geräte
  • Zeitgebundene Freigaben über einen Rückwärtszähler mit optionaler Abschaltung (z.B. bei Messübungen oder Prüfungen)

Tech. Daten Hardware:

  • Vollwertiges Embedded PC-System mit lizenziertem Linux-Betriebssystem, Ausfallsicher und 24/7-Bereitschaft
  • CPU: i.MX6Q, 1 GHz
  • Memory: 1 GB DDR3 RAM, 4 GB eMMC Flash, 512 kB SRAM
  • Display: 7.0" 5:3, TFT-TN, 800 x 480, 262K, LED 400 cd/m², 40.000 h
  • Touch: 4-wire resistive, N/A
  • Interfaces: 1x USB 2.0 OTG, 1x USB 2.0 Host, 1x Ethernet 100-Mbit/s, 2/2 Digital I/O,
    HDMI, 2x RS-232, 1x RS-485, 1x CAN, 16 GP I/O, 1x SD Card, 1x Speaker, 1/1 Audio I/O1x
  • Übrige Schnittstellen: RTC, CAN/RS485 galvanisch isoliert
  • Betriebstemperatur: 0...60 °C
  • Stromversorgung über mitgeliefertes Power-Supply: 9...30 VDC

Spezielle Features:

  • Automatischer Master-Systemneustart täglich, einstellbar im Admin-Menü zur Arbeitsspeicherbereinigung
  • Automatischer Neustart der Schülerplätze (Clients) täglich, einstellbar im Admin-Menü zur Arbeitsspeicherbereinigung
  • Keine zusätzlichen/externen PCs an den Schülerplätzen und am Lehrerplatz nötig
  • Update-Funktion über Selbsterkennung bei eingestecktem Update USB-Stick
  • Möglichkeit zur Erweiterung des Systems um einen Tablet-PC (Android) mit dem eine parallele Bedienung des Systems über WLAN und zugehöriger App möglich ist