Modulares Motormanagement "Motronic ME 1.0.1"

Modulares Motormanagement "Motronic ME 1.0.1"
(Ausstattung: MMM8)

Das Motormanagement-System erlaubt dem Auszubildenden alle wichtigen Komponenten (Motorsteuergerät, Sensorik, Aktorik, Spannungsversorgung) modular aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Somit kann die Komplexität des Systems an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden und ein tiefes Verständnis für die Kommunikation der einzelnen Sensoren oder Aktoren mit dem Motorsteuergerät auf Basis des EVA-Prinzips erlangt werden.

Um eine perfekte Symbiose zwischen der Praxis und der Theorie zu gewährleisten, besitzen alle Module nach Möglichkeit reale sowie aktiv arbeitende Komponenten, die durch realitätsnahe Zeichnungen unterstützt werden. Um die Praxisnähe weiter zu steigern, besitzen die einzelnen Module jeweils einen Simulations- und einen Realmodus, in dem zum Beispiel der Luftmassenmesser einen realen Luftstrom misst. Ebenso kann das Verhalten des Gesamt-Systems analysiert werden, wenn Verbindungsstecker oder Verbindungsleitungen entfernt werden. Über den OBD-Anschluss des Steuergeräts können zuvor aktivierte Fehler ausgelesen werden.

Die Sicherheitsmessbuchsen sowie das platzsparende "All-In-One"-Messgerät ermöglichen dem Auszubildenden eine Vielzahl verschiedener Messungen am Trainingssystem durchzuführen. Die dazugehörige Kurssoftware stellt neben den umfangreichen interaktiven und theoretischen Inhalten ebenfalls die virtuellen Messinstrumente zur Verfügung, d.h. dass sich der eigene Windows-PC in ein leistungsfähiges multifunktionales Messinstrument verwandelt (Voltmeter, Oszilloskop), das gleichzeitig auch noch die Möglichkeit der Dokumentation der Messergebnisse bietet.    

Um den Anforderungen eines Trainingssystems gerecht zu werden, sind die einzelnen Module kurzschlussfest ausgelegt, sodass sie eine angemessene Fehlertoleranz hinsichtlich der Bedienung besitzen.