Dieselmotor

Dieselmotor

Der im Jahre 1892 von Rudolf Diesel entwickelte Dieselmotor ist, neben dem Ottomotor, die wichtigste Verbrennungsmaschine, die für den Antrieb von Fahrzeugen aller Art verwendet wird. Dieselmotoren haben sich aufgrund ihres besseren Wirkungsgrades und des hohen Drehmoments bei niedrigen Drehzahlen im Kfz-Sektor schon seit langer Zeit etabliert. Zusätzlich sind sie aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung auch sauber und leise. Der Dieselmotor zeichnet sich durch eine direkte Einspritzung und eine Selbstzündung aus. Die Leistung des Motors wird nicht über die Luftmasse geregelt, sondern über den eingespritzten Kraftstoff. Man spricht in diesem Fall von einer Qualitätsregelung. Ein Dieselmotor arbeitet hauptsächlich im mageren Bereich. Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt des Weiteren, dass der Saugdieselmotor in der heutigen Zeit keine Bedeutung mehr hat. Aktuelle Motoren werden im Normalfall mittels eines Abgasturboladers aufgeladen, um eine optimierte Befüllung zu erreichen.