Suche Xing YouTube Google+ LinkedIn facebook
 
Automatisierungstechnik, Mechatronik, Prozesstechnik

IPA-Virtual

IPA-Virtual

IPA Virtual ist ein PC-basiertes, grafisches Simulationssystem, das die virtuelle Lernumgebung für das verfahrenstechnische Trainingssystem Industrielle Prozessautomatisierung IPA1 liefert. Die Software beinhaltet zwei Varianten des Modells.

In der ersten Variante wird das virtuelle Modell genau wie die reale Station mit Step 7 programmiert. Über die Software PLCSIM wird das virtuelle Modell dann gesteuert.

Bei der zweiten Variante handelt es sich um eine Standalone-Version. Das Modell arbeitet hier mit den integrierten Reglern und funktioniert ganz ohne zusätzliche Steuerungen oder Software. Mit dem im Programm integrierten Plotter können Sprungantworten aufgenommen und daraus die Reglerparameter ermittelt werden. Die ermittelten Parameter lassen sich dann mit den integrierten Reglern testen, ganz ohne zusätzliche Software.

Das System deckt alle Bereiche von der Inbetriebnahme der Compact-Workstation bis hin zur Optimierung der Regelungen ab. IPA-Virtual besitzt die gleichen Eigenschaften wie das reale Modell. Das mit dem Simulationssystem erarbeitete Programm kann daher direkt auf die reale Kompaktstation übertragen werden.

Folgende Regelungen sind mit dem Simulationssystem durchführbar:

  • Druckregelung

  • Durchflussregelung

  • Füllstandregelung

  • Temperaturregelung

  • Füllstand-Kaskadenregelung