4-mm-Stecksystem

4-mm-Stecksystem

Das EloTrain Stecksystem ist ein umfangreiches Baukastensystem zum Experimentieren im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Digitaltechnik. Mit den 4-mm-Steckbausteinen werden auf einer EloTrain Steckplatte elektronische Schaltungen beliebiger Größe aufgebaut, in Betrieb genommen und ausgetestet. Die Steckbausteine enthalten passive und aktive elektronische Bauteile, deren Anschlüsse auf 4mm Lamellensteckern kontaktiert sind. Beim Einstecken in die Steckplatte werden die Bausteine von den Lamellensteckern mechanisch gehalten. Die Lamellenstecker stellen aber gleichzeitig eine elektrische Verbindung zu den Knotenpunkten auf der Steckplatte her. Mit Kabeln oder Brückensteckern werden dann Verbindungen zu anderen Knotenpunkten, Bauteilen oder Messgeräten hergestellt.

Die 4-mm-Steckbausteine gibt es in drei unterschiedlichen Größen für zwei-, vier- und sechspolige Bauteile. Sind noch weitere Anschlüsse erforderlich, so werden diese auf der Oberseite als Buchsen herausgeführt.

Die Gehäuse bestehen aus drei zusammengesetzten Kunststoffteilen. Auf dem weißen Deckel befindet sich ein kratzfester, kontrastreicher Siebdruck mit dem Schaltbild und der Typenbezeichnung des Bauteils. Der transparente Körper aus extrem schlagfestem und durchsichtigem Kunststoff gibt den Blick auf das Bauteil frei. Die transparente Bodenträgerplatte enthält die 4-mm-Lamellenstecker und ist mittels einer für Reparaturzwecke leicht zu öffnenden Rastverbindung mit dem Körper verbunden.

Leistungsbauelemente sind zur besseren Wärmeabfuhr in halbgeöffnete Leichtmetallgehäuse eingebaut.

Bei den Digitaltechnik-Steckbausteinen wird die Stromversorgung über die 4 Lamellenstecker sichergestellt. Die digitalen Ein- und Ausgänge stehen auf der Oberseite über 2mm Buchsen zur Verfügung und werden mit 2mm Experimentierkabeln untereinander verbunden.