EUL Hochspannungs-Übertragungsleitungen

EUL Hochspannungs-Übertragungsleitungen

Die Untersuchung von 380-kV- und 110kV Übertragungsleitungen und deren Zusammenschaltung findet zu Ihrer Sicherheit auf der Niederspannungsebene statt, ohne dass die Eigenschaften der echten Hochspannungsleitung verloren gehen! Diese realistischen Nachbildungen einer 380-kV-Übertragungsleitung und einer 110kV Kabelnachbildung schalten automatisch nach Auflegen der Auflagemaske zwischen verschiedenen Leitungslängen um. Durch Verwendung verschiedener Leitungsnachbildungen bietet sich die Möglichkeit, komplexe Netze aufzubauen.
Die Erdschlusskompensation dient in elektrischen Energieversorgungsnetzen dazu, Fehler durch Erdschlüsse eines Außenleiters zu kompensieren. Die Erdschlusskompensation ist auf Dreiphasensysteme beschränkt und verwendet eine Spule, welche in diesem Zusammenhang nach ihrem Erfinder auch als Petersen-Spule oder als Erdschlusslöschspule bezeichnet wird. Diese kompensiert den elektrischen Strom an der Erdschlussstelle und verhindert so Folgefehler an der elektrischen Anlage.

An dreiphasigen Leitungsnachbildungen sollen bei Parallelschaltung die Kenngrößen der Energieübertragung mit Einspeisung aus einem starren Netz oder mit einer Generatoreinspeisung gemessen und betriebstechnische Zusammenhänge quantitativ und qualitativ bewertet werden.