EUT Transformatoren 

EUT Transformatoren 

In der Energietechnik verwendet man Transformatoren, um die verschiedenen Spannungsebenen des Stromnetzes miteinander zu verbinden. In Transformatorstationen wird die Elektrizität des regionalen Verteilnetzes mit der Mittelspannung von 10 bis 36 kV zur Versorgung der Niederspannungsendkunden auf die im Ortsnetz verwendeten 400 V bzw. 230 V transformiert. Durch praxisbezogene Messungen und Fehlersimulationen am Trainingssystem kann das Verständnis für diese komplexen Anlagen im Unterricht vermittelt werden. 

Lerninhalte:

  • Transformator-Ersatzschaltbild
  • Mehrphasentransformator im Leerlauf und Kurzschluss
  • Mehrphasentransformator mit ohmscher, induktiver und kapazitiver Belastung 
  • Parallelbetrieb von Mehrphasentransformatoren
  • Stromverteilung für verschiedene Schaltgruppen
  • Bestimmung der Nullimpedanz
  • Untersuchung des Übersetzungsverhältnisses