Diagnose und Instandsetzung einer Hochvoltbatterie im NFZ

Diagnose und Instandsetzung einer Hochvoltbatterie im NFZ

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Elektromobilität stellt auch die Nfz-Branche vor neue Herausforderungen. Gerade die HV-Batterie stellt dabei eine besondere Herausforderung dar.

Diesem Umstand wurde nun auch im Bereich der Ausbildungsordnung Sorge getragen, welche das Thema „Elektromobilität“ im Zusammenhang mit Nutzfahrzeugen aufgegriffen hat. Dies geschieht in Form der überbetrieblichen Lehrgangsunterweisung (ÜLU) LBM6/19, welche prinzipiell auf den Vorgaben der bekannten DGUV-Verordnung aufbaut. Um die Aus- und Weiterzubildenden auf diese Herausforderung im Bereich der Nutzfahrzeuge optimal vorbereiten zu können, wurde ein Trainingssystem entwickelt, welches speziell auf die neue Zielgruppe angepasst wurde.

Das Trainingssystem konzentriert sich auf das digital vernetzte CAN-Bus Batteriemanagement-System in der Traktionsbatterie und die dazugehörigen Komponenten.