IMS 6 Subsystem Prüfen integriert in die Industrie 4.0 Anlage

IMS 6 Subsystem Prüfen integriert in die Industrie 4.0 Anlage

Auf dem Transportband befindet sich ein Werkstückträger mit einem bearbeiteten Werkstück. Durch einen Stopper wird das Werkstück an den Prüfsensoren positioniert. Die Sensoren unterscheiden die Werkstücke hinsichtlich Farbe, Material und optional Höhenabmaßen. Die Prüfdaten werden zur weiteren Verarbeitung gespeichert. Nach der erfolgten Prüfung fährt der Werkstückträger zum Ende des Transportbands, um dort von dem nächsten Subsystem übernommen zu werden.

Ergänzungsausstattung, bestehend aus:
1
Station Prüfen
Station Prüfen LM9684

Für die Integration dieses Systems in die Industrie 4.0 Produktionsstraße:

2
Konfiguration Sonder-IMS/-IPA/-CIM
Konfiguration Sonder-IMS/-IPA/-CIM LA9599
Zubehör:
1
Schnittstellenkabel 25-polig, Sub-D-Buchse/ Stecker
Schnittstellenkabel 25-polig, Sub-D-Buchse/ Stecker LM9061
Medien:
1
QuickChart IMS 6 Mechatronisches Subsystem Prüfen
QuickChart IMS 6 Mechatronisches Subsystem Prüfen SO6200-1F