Lucas-Nülle ist Teil der nationalen Skills USA Wettbewerbe 2018

Es sind die Weltmeisterschaften der Berufe: Bei den WorldSkills messen sich Teilnehmer aus über 50 Disziplinen der nicht akademischen Berufsausbildung. Bevor es alle zwei Jahre zu den Weltmeisterschaften geht, stehen für die Teilnehmer verschiedene nationale Ausscheidungen an. In den Vereinigten Staaten wird Lucas-Nülle im Juni 2018 Teil der nationalen Endausscheidung in Louisville, Kentucky, sein. „Nachdem wir im vergangenen Jahr schon in der Jury im Bereich Kraftfahrzeugtechnik vertreten waren konnten wir unsere Zusammenarbeit für 2018 noch einmal intensivieren“, freut sich LN-Juror Daniel Brown, der im Sinne des fairen Wettbewerbs noch keine Details verraten möchte, „es macht uns insgesamt große Freude, Teil dieser außergewöhnlichen Skills-Gemeinschaft zu sein.“

 

Das Trainingssystem:


Zum Angebot

 

 

Rückblick 2017: Mit der deutschen Mannschaft bei den WorldSkills Abu Dhabi

Dreimal Bronze, zweimal Silber und 19 Exzellenzmedaillen lautete die erfreuliche Bilanz des deutschen Teams bei den diesjährigen WorldSkills in Abu Dhabi im Oktober. Nach vier intensiven Wettkampftagen feierte das Team einen gemeinsamen Abschluss in der Arena von Yas Island (Ferrari World). Als Mitglied von WorldSkills Germany war auch Lucas-Nülle, vertreten durch Christian Staab-Schmidt (Lucas-Nülle Middle East), vor Ort: „Für die Teilnehmer war alleine schon der Rahmen der Veranstaltung eine Herausforderung, denn die Kultur ist doch sehr unterschiedlich“, berichtet er, „auch Dank sehr engagierter Trainer haben die Teilnehmer letztlich einen tollen Job gemacht.“ 

Darum ist Lucas-Nülle Mitglied im Verein WorldSkills Germany

Nadja Schneider, International Business Development: "Unsere innovativen Blended Learning Konzepte im Bereich digitales Lernen stehen nicht nur für Lerneffizienz, sondern sind auf Begeisterung für Technik ausgelegt. Hier sehen wir Parallelen zu den WorldSkills. Eine Mitgliedschaft war daher für uns zugleich naheliegend und Herzensangelegenheit."